e-mail
 

 

   Curriculum Vitae     Curriculum Vitae     Wissenschaftlicher Lebenslauf

 
 
 
Wissenschaftlicher Lebenslauf
 
 

Prof. Dr. István Monok DSc

Zalamerenye (Ungarn), 10. Juli 1956

Familienstand: verheiratet, 4 Kinder

 
 

Studien:

Szeged, József-Attila-Universität, 1982, Diplom in Hungarologie, Geschichte, Latein

Budapest, Eötvös-Loránd-Universität, 1987, Diplom in Bibliothekswissenschaft

Promotion: József-Attila-Universität, 1983

Habilitation: 1992, 2011

Hochschulprofessor 1993

Universitätsdozent 2005

Doktor der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, 2011

Universitätsprofessor 2012

 
 

Angestellt:

József-Attila-Universität, Universitätsbibliothek, Altbücher- und Handschriftensammlung, 1982-1991

József-Attila-Universität, Kanzler, 1992

József-Attila-Universität, Universitätsbibliothek, Altbücher- und Handschriftensammlung, 1993-1995

Pädagogische Hochschule Juhász Gyula, Leiter des Lehrstuhls für Bibliothekswissenschaft, 1989- (als Zweitstelle); 1993-1999 (Hauptstelle)

Pädagogische Hochschule Juhász Gyula, Institut für Europäische Kulturgeschichte, 1996-1999 Direktor

József-Attila-Universität, Leiter des Zentrum für Europa Studien, 1999

Széchényi Nationalbibliothek, Generaldirektor, 1999-2009

École Pratique des Hautes Études (Paris), professeur invité, 2000-2001, 2007

Eszterházy Károly Hochschule, Gastprofessor, Institut für Medienwissenschaft, 2002-

Alma Mater Studiorum, Universita di Bologna, Sede di Ravenna, Facolta di conservazione dei deni culturali, professore invitato, 2008

Jyväskylän Yliopisto - University of Jyväskylä, Institut für Hungarologie, Gastprofessor, 2009

Eszterházy Károly Universität, Eger, Universitätsdozent, Institut für Medien-wissenschaft, 2005-2011, Universitätsprofessor, 2011-; Lehrstuhlleiter des Lehrstuhls für Kulturerbestudien, 2011-2014

Universität-Szeged, Wissenschaftlicher Berater, Universitätsdozent, 2010-2013, Universitätsprofessor, 2014-; Lehrstuhlleiter des Lehrstuhls für Bibliotheks- und Humaninformation-wissenschaft (ab 2014: Lehrstuhl für Kulturerbestudien und Humaninformationwissenschaft), 2011-2014

Universitatea Babes-Bolyai, Cluj-Napoca, Gastprofessor, 2010-2011

Bibliothek und Informationszentrum der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Generaldirektor (Hauptstelle), 2013-

École Nationale des Chartres (Paris), professeur invité, 2014

 
 

Unterrichtsgebiete:

Kulturgeschichte des 16-17. Jahrhunderts in Ungarn (seit 1987 regelmässig auch Vorlesungen)

Buch- und Lektürengeschichte in der frühen Neuzeit (seit 1989 regelmässig auch Vorlesungen)

Ältere ungarische Literatur (seit 1983 regelmässig auch Vorlesungen)

Lesestoffe im Karpathenbecken in der frühen Neuzeit, Paris, Ecole Pratique des hautes Études a la Sorbonne, 2000

Ältere ungarische Literatur - Attila-József-Universität Geisteswissenschaftliche Fakultät 1983-1989

Kulturgeschichte des 16.-17. Jahrhunderts in Ungarn (seit 1987 regelmäßig auch Vorlesungen - bis 2005); EPHE (Paris) 2000-2001, 2007; Alma Mater Studiorum, Universita di Bologna, Sede di Ravenna, Facolta di conservazione dei deni culturali, 2008; Jyväskylän Yliopisto - University of Jyväskylä, 2009; ENC (Paris) 2014

Buch- und Lektürengeschichte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit - Pädagogische Hochschule Gyula-Juhász 1989-2005, Attila-József-Universität 1995-2005, Pädagogische Hochschule Károly-Eszterházy 2002-

Methodologie der Erforschung der Buchgeschichte, historische Wandlungen der Kommunikationssysteme - Pädagogische Hochschule Gyula Juhász 1989-2005, Attila-József-Universität 1995-2005, Pädagogische Hochschule Károly-Eszterházy 2002-2010

Auslegung früneuzeitlicher Quellen, Programme für Doktoranden, Péter-Pázmány-Universität, 1998-

Bibliothekswissenschaftliche und kulturgeschichliche Programme für Doktoranden, Loránd-Eötvös-Universität Budapest 1998-2000

Geschichte der Kulturerbe von 15. bis 18 Jahrhundert - Hochschule Károly-Eszterházy 2010-

 
 

Sprachkenntnisse:

Franzözisch, Deutsch, English, Italienisch, Latein

 
 

Vereinsmitglied:

Verein Ungarischer Bibliothekare, Mitglied 1982-2005; Mitglied des Präsidiums der geisteswissenschaftlichen Sektion 1994-2002

Internationale Gesellschaft für Hungarologie (bis 2001 Internationale Ungarische Gesellschaft für Philologie), Mitglied seit 1983; Mitglied des Exekutivkomitees seit 1991; Stellvertretender Generalsekretär 1993-2006; in Vertretung der Gesellschaft Mitglied des UNESCO FILLM Büros seit 1995; Generalsekretär seit 2006, Präsident seit 2012

Gesellschaft für die Ungarische Literaturgeschichte, Mitglied seit 1984

Arbeitskomitee für Bibliotheksgeschichte und Bibliographie der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied seit 1987, Sekretär 1991-2000

Gesellschaft für die Erforschung der Frühen Neuzeit, Wien, Mitglied 1990-2013

Gesellschaft des Professorenstipendiums Széchenyi István, Mitglied seit 2001, Stipendiat: 1997-2001

Gesellschaft des Ungarischen Lesens (HUNRA), Mitglied 1996-2003, Mitglied des Präsidiums

Österreichische Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts, Wien, Mitglied 1999-2002

Gesellschaft für Buchforschung in Österreich, Wien-Heidelberg, Mitglied 1999-

Verband der Informatik und Bibliothek, Abteilung für Wissenschaft und Fachbibliothek, Mitglied des Präsidiums 1999-2003

Gesellschaft für die Ungarische Geschichte, Mitglied seit 2000

Komission für Kulturgeschichte der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Sekretär 2000-2005, Vorstand 2005-2017

Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts in Ungarn, Mitglied 2000-, Mitglied des wissenschaftlichen Rates 2000-2004

Université de Paris-Sorbonne IV. Centre de recherche sur l'Historie de l'Europe centrale, membre du Conseil scientifique, seit 2000-2010

Deutsche Buchwissenschaftliche Gesellschaft, 2002-2004

Conference of European National Librarians, Executive Committee 2005-2008

Consortium of European Research Libraries, Board of Directors 2005-2009

Präsidium der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied, 2013-2016

 
 

Redaktionsmitglied:

Magyar Könyvszemle (Ungarischer Bücherschau) seit 1990; Mitherausgeber 2000-2008

Új Erdélyi Múzeum (Neues Siebenbürgisches Museum) später Új Magyar Múzeum (Neues Ungarisches Museum) 1990-1993

Hungarológia (Hungarologie) 1999-2001

Századok (Jahrhunderte) 1999-2007

Hungarian Studies Review, Toronto, seit 2000

Lymbus. Quellenpublikationen der Hungarologie, seit 2002

Ungarn Jahrbuch, München, seit 2004

Annuario. Studi e documenti italo-ungheresi, Roma-Szeged, 2004-2005

Italia and Italy. La rivista centro-europea della cultura italiana, Budapest, seit 2003-2009

Erdélyi Múzeum (Siebenbürgisches Museum; Klausenburg, Cluj), seit 2007

Kaleidoscope - Integrált Mûvelõdés- Tudomány- és Orvostörténeti Lap. Kaleidoscope - Integrated Magazine of History of Science, Culture and Medicine, seit 2010

 
 

Verantwortlicher Herausgeber:

Hungarológiai Értesítõ (Hungarologischer Anzeiger, Internet) 1997-2001

Magyar Könyvszemle, seit 2009

 
 

Mitglied des wissenschaftlichen Rates:

Acta Comeniana (Praha), seit 2003

WEB-FU - Elektronische Beiträge des Instituts für Finno-Ugristik, Universität Wien, Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft, seit 2011

Revista Romănă de istorie a Cărţii. Bucureşti, Biblioteca Natională a Romaniei, seit 2011

Livro, Revista do Núcleo de Estudos do Livro e da Ediçao, Sao Paolo, Brasilien, seit 2011

Histoire et civilisation du livre. Revue internationale, Genève, Droz, seit 2012

Per aspera ad astra (Universität Pécs/Fünfkirchen), seit 2013

Schriftmedien. Kommunikations- und buchwissenschaftliche Perspektiven / Written Media. Perspectives in Communication and Book Studies (De Gruyter Kiadó, Berlin), seit 2015

 
 

Redakteur der folgenden Reihen:

Könyvtártörténeti Füzetek (Hefte für Bibliotheksgeschichte)

Lymbus - Mûvelõdéstörténeti Tár (Lymbus - Kulturgeschichtliche Sammlung)

Olvasmánytörténeti Dolgozatok (Schriften zur Lektürengeschichte)

A Kárpát-medence koraújkori könyvtárai - Bibliotheken des Karpatenbecken in frühen Neuzeit.

Lectura

Libri de Libris

Margarithae Bibliothecae Nationalis Hungariae

Nemzeti Téka

Die Hungarica-Sammlung der Bibliothek der Franckesche Stiftungen

Amor Librorum

Magyar Helikon

L'Europe en réseaux. Contributions a l'histoire de la culture écrite 1650-1918 - Vernetztes Europa. Beiträge des Kulturgeschichte des Buches 1650-1918, Leipzig

A Kárpát-medence magyar könyvtárainak régi könyvei - Altbücherbestände Ungarischer bibliotheken im Karpatenbecken.

Res Libraria

Bavarica et Hungarica

Supplementum Corvinianum

A Magyar Könyvszemle és a MOKKA-R Egyesület füzetei

Értékõrzõ könyvtár

A helyi érték. Kulturális örökség tanulmányok. Sectio Iuvenum (Eger, Eszterházy Károly Fõiskola)

Armenian Cultural Heritage in the Carpathian Basin, Leipzig-Eger

Kulturális örökség (Kossuth Kiadó, EKF)

Lichniae ex Bibliotheca Academiae Scientirarum Hungarica (JAFFA Kiadó)

 
 

Programmleiter:

Computerdatenbank der Lektürenkultur Ungarns in der frühen Neuzeit 1992-2002.

Die europäische Buchkultur und Ungarn. Veröffentlichung einer Sammlung ausgewählter Texte 1992-1993.

Lektüren des 16-17. Jahrhunderts in Ungarn 1988-2002.

Die Kultur des Karpatenbeckens in der frühen Neuzeit 1991, 1992-1993. - SOROS-Stiftung

Lesestoffe und Buchvisitation in Westungarn und in (tm)sterreich. Dokumente aus der Zeit 1517-1720. 1992-1995. - Aktion Österreich"Ungarn.

Humanistes transmetteurs des textes (dans le Bassin des Carpates.) 1995-1998. - Kooperation CNRS (Paris)

Bibliotheca Corviniana Digitalis, 2003, EU

Computerdatenbank: Altbücherbestände ungarischer Bibliotheken im Karpatenbecken, 2004-, OSZK, NKA, MEH, TÁMOP

Kulturerbe in Digitalen Zeitalter, 2012-2014 - TÁMOP

Supercomputer als virtuelles Laboratorium - Benutzung des EDV auf einen speziellen Forschungsfeld: Philologie, 2012-2014 - TÁMOP

Hofkultur Paul Esterházy's, 17. Jahrhundert, 2015-2018 - OTKA

 
 

Kuratorien:

Stiftung Graf Imre Mikó für die Förderung der Museumsgemeinschaft in Siebenbürgen, Mitglied 1991, Vorstand seit 2002

Verein der Ungarischen Elektronischen Bibliothek, Vorstand des Aufsichtskomittes, 1999–2010; Vorstand seit 2015

Kunó-Klebelsberg-Stiftung für Erschließung der im Ausland befindlichen Dokumente mit Bezug zu Ungarn, Mitglied des Kuratoriums, 1999-2009

Stiftung für Bekanntmachung des Ungarischen Laufbildschatzes, Mitglied des Kuratoriums, 1999-2002

Verbund für Informatik und Bibliothek, Wissenschaftliche und Fachbibliothekarische Abteilung, Vorstandsmitglied 1999-2003

Öffentliche Stiftung für die geisteswissenschaftlichen Forschungen in Ungarn, 2000-2003, Mitglied der Aufsichtskommision

NKÖM Fonds für Beförderung der Gesellschaftlichen Organisationen, Mitglied des Kuratoriums für Beförderung der Literaturgesellschaften, 2001-2005

Kuratorium des Ungarisches Institut München e. V., Mitglied seit 2001-, stellvertretender Vorstand seit 2002

Wissenschaftlicher Rat der Slowakischen Nationalbibliothek, Mitglied seit 2001-2012

Ungarisches Akkreditationskomitee, Komitee für die Literaturwissenschaft, Mitglied 2001-2006

Technische Bibliothek und Informationszentrum Ungarns, Mitglied des Aufsichtskomites, 2001-2002

Bibliothek und Museum für Medizingeschichte Ungarns, Mitglied des Wissenschaftlichen Rates, 2001-2002

Stiftung für Holocaust Dokumentationszentrum und Gedenksammlung, Mitglied des Kuratoriums, 2001-2006

Wissenschaftlicher Rat der Bibliothek der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied, seit 2002

Ungarisches Komitee der UNESCO, Mitglied, 2002-2012

Ungarisches Akkreditationskomitee, ad hoc Komitee für Qualitätsmanagement der Geschichtsfächer, Mitglied 2002-2003

Wissenschaftlicher Rat des Balassi-Institut, Mitglied 2002-2010

Operativkomitee für Digitalisationsprogramme der ungarischer Regierung, Mitglied, 2004-2007

Verein HUNGARNET, Mitglied des Prasidiums seit 2005

Verband Öffentlicher Sammlungen Ungarns, Mitglied seit 2005, Vorstandsmitglied seit 2005, Vorstand 2006

Universität Szeged, Wirtschaftshilfe Rat, Mitglied seit 2006-2010

Museum der Ungarischen Sprache (Széphalom), Mitglied seit 2007-2012

Kuratorium für Vizsoly, Mitglied 2009

Wissenschaftlicher Rat der Bibliothek der Fremdsprachlicher Literatur (Rudomino), Moskau, Mitglied seit 2009-2012

Nationalkomitee des Welterinnerungsprogrammes der UNESCO, Vorstand seit 2009

Abgeordnete der Generalversammlung der Ungarische Akademie der Wissenschaften, 2010-2016

Wissenschaftlicher Rat der Lucian Blaga Universitätsbibliothek, Cluj Napoca, Mitglied seit 2010

ELTE, Centre des Hautes Études de la Renaissance, Mitglied des Aufsichtskomittes seit 2010

Forum Ungarn-Russland bei der Komitee Europäischer Affaire des Ungarischen Parlaments, Mitglied seit 2010-2012

Centro Studi sulla Storia de Libro, Bologna, Gründungsrat, Mitglied, seit 2011

Wissenschaftlicher Rat der National- und Universitätsbibliothek, Strasbourg, Mitglied seit 2012

Wissenschaftlicher Rat der Bibliotheca Apostolica Vaticana, BAVIC, seit 2014

Elaboration of a Concept for a European Academies Internet Gateway, Member of Advisory Board, 2016-2017

 
 

Auszeichnungen:

Lob des Ministers, 1988

Gedenkplakette "Mit Wissen für Ungarn", 2001

Bolyai-Preis (János Bolyai Stiftung), 2002

Chevalier dans l'Ordre des Arts et des Lettres de la République Française, 2004

Cavaliere dell'Ordine al Merito della Reppublica Italiana, 2004

Gedenkblatt "Graf Imre Mikó", 2005

Universitatea Alba Iulia, Gedenkplakette, 2006

Gedenkplakette "Graf Imre Mikó", 2009

Offizier-Kreuz der Republik Ungarn, 2009

Gedenkplakette "Jean Calvin", 2010

Széchenyi-Preis, 2011

Lob der Ungarische Akademie der Wissenschaften, 2014

HUNGARNET Preis, 2015

Lob für Wissenschaftlichen Publikationstätigkeit (Eszterházy Károly Fõiskola), 2016